Histologiekurs S X 9 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S X 9 Medulläres Karzinom der Schilddrüse HE weitere Informationen auf HiPaKu
  medullary thyroid carcinoma ICD-10: C73; ICD-O: 8345/3
 
 

 
Frau, 40 J., Operation wegen eines solitären Schilddrüsenknotens links, "kalter" Knoten, seit Monaten chronische Durchfälle, CEA (Carcino-Embryonic-Antigen) im Serum: 365 ug/l (N: 0 - 5), Serum-Kalzitonin: 850 pmol/l (N: < 29; 8 - 55).
 
- Ausgedehnte Zerstörung des Schilddrüsenparenchyms durch teils zellarmes, teils zellreiches knotiges Tumorgewebe
- Infiltrativ-destruktives Wachstum, unscharfe Begrenzung, Gefässinvasion
- Tumorzellen in Gruppen, Platten und Zügen angeordnet, teils spindelig mit langgestrecktem Kern
- Mässig stark ausgeprägte Zell- und Kernpolymorphie
- Mitosen mässig häufig
- In zellarmen Bezirken "wolkige" Massen mit unterschiedlich intensiver eosinophiler Anfärbung (Amyloid)
- Das Amyloid besteht hier aus Prokalzitonin (und möglicherweise Amylin, wie in Insulinomen)
 
Kommentar:
Das medulläre Schilddrüsenkarzinom kann Teil einer Multiplen Endokrinen Neoplasie (MEN) 2a oder 2b sein.