Histologiekurs S VIII 4 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S VIII 4 Membranöse Glomerulonephritis Ag-Methenamin weitere Informationen auf HiPaKu
  membranous glomerulonephritis ICD-10: N04.2
 
 

 
Mann, 21 J., nephrotisches Syndrom mit Proteinurie von 6,6 g pro 24 Stunden.
 
Die Glomerulum-Kapillarschlingen sind verdickt und zeigen auf dem Paraffinschnitt bei der Versilberung mit Silber-Methenamin "Spikes" auf der Aussenseite der Basalmembran und "Löcher" in der Basalmembran. Der Befund betrifft alle Glomeruli gleichmässig.
 
Der lichtmikroskopische Befund der Spikes entspricht der zahnradartigen Basalmembranreaktion, welche benachbart zu den regelmässig angeordneten, nur mit Spezialmethoden oder elektronenoptisch sichtbaren Immunkomplexablagerungen auf der Aussenseite der glomerulären Basalmembranen entsteht.