Histologiekurs S VII 11 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S VII 11 Zerebrale Zytomegalievirus-Infektion HE  
  cerebral cytomegalovirus infection ICD-10: B25.9
 
 

 
Mann, 42 J., Zustand nach Nierentransplantation und Gabe von Immunsuppressiva.
 
Autopsie: Auftreibung und schmutzige Verfärbung der Ventrikelwände in beiden Grosshirnhemisphären.
 
- Im Bereich des Ependyms und der subependymären Glia entzündlicher Prozess mit zahlreichen zytomegalen Zellen (nukleäre Einschlusskörper, gelegentlich auch paranukleär; sog. Eulenaugen-Zellen)
- Das Ependym und die subependymäre Glia sind bevorzugter Sitz bei CMV-Infektion. Es kann jedoch auch zu Abszessen und zu einer Gliaknötchen-Enzephalitis kommen