Histologiekurs S IX 5 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S IX 5 Renale Osteopathie HE weitere Informationen auf HiPaKu
  renal osteopathy ICD-10: N25.0+ M90.8*
 
 

 
Mann, 60 J., chronische Niereninsuffizienz unter Dialyse. Stirbt an Herzversagen und Pneumonie. Autopsiebefund.

- Fibroosteoklasie (s. auch Präparat S IX 4): Lakunäre osteoklastäre Knochenresorption mit Begleitfibrose
- Vermehrte, nicht mineralisierte Knochensubstanz in Form von Osteoidsäumen
 
Kommentar:
Die Kombination von Fibroosteoklasie und Osteoidose ist die häufigste Form der morphologischen Veränderung bei renaler Osteopathie. Seltener findet sich entweder nur eine Mineralisationsstörung (Osteoidose) oder eine Fibroosteoklasie (als Ausdruck eines sekundären Hyperparathyreoidismus)