Histologiekurs S IX 13 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S IX 13 Duktales invasives Mammakarzinom, Knochenmetastase  IHC: LU-5  
  invasive ductal carcinoma of the breast, bone metastases ICD-10: C79.5; ICD-O: 8500/6
 
 

 
Frau, 58 J., Status 3 Jahre nach Mastektomie wegen Mammakarzinom. Jetzt Schenkelhalsfraktur. Resektat.
 
- Infiltration des Markraums durch neoplastische epitheliale Verbände in Form von Nestern, Strängen und glandulärer Formationen, Zytokeratin positiv
- Destruktion des Knochengerüsts: Herdförmige Markfibrose und Knochenneubildung als Ausdruck reparativer Vorgänge, aber insgesamt osteolytischer Prozess
 
Kommentar:
Knochenmetastasen wirken vorwiegend osteolytisch, destruktiv, wenn auch im mikroskopischen Bereich Knochenneubildung nachgewiesen werden kann. Vorwiegend osteoblastische Metastasen sind selten: Wichtigster und typischer Vertreter ist das Prostatakarzinom.