Histologiekurs S IX 11 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

S IX 11 Ewing-Sarkom HE weitere Informationen auf HiPaKu
  Ewing's sarcoma ICD-10: C40.2; ICD-O:9260/3
 
 

 
Knabe, 12 J., Schmerzen und Schwellung im Bereich des Oberschenkels. Röntgen: Permeative, fleckige Osteolyse im Bereich der Femurdiaphyse; periostale Reaktion: Zwiebelschalen, Codman'sches Dreieck. Biopsie.
 
- Neoplastische Infiltrate im Markraum, Kanalsystem und parostealen Weichteilen: Kleine bis mittelgrosse rundliche Zellen mit wenig Zytoplasma, runden Kernen und mittelgrossen Nucleoli. Mitosen eher selten. Glykogen meist in körniger Form nachweisbar
- Destruktion des Knochengerüsts
 
Klinik:
Gelegentlich entzündlich-septisches Bild einer Osteomyelitis, wenn Überwärmung und Rötung der befallenen Region, Fieber und Leukozytose Begleiterscheinungen sind.
 
Diagnose:
Andere Neoplasien vom Typ des "rundzelligen Sarkoms" müssen ausgeschlossen werden: Malignes Lymphom, Neuroblastom, embryonales Rhabdomyosarkom.
 
Vorgehen Immunhistochemie:
- Antikörper LU-5: Zytokeratine
- Lymphommarker
- Neuroendokrine Marker
- Desmin