Histologiekurs Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs
 
 
BEDIENUNG DES VIRTUELLEN MIKROSKOPS
 
 
 
VIRTUELLE MIKROSKOPIE Virtuelle Mikroskopie beschreibt die hochaufgelöste Digitalisierung von ganzen Gewebeschnitten. Diese sogenannten Virtual Slides (VS) haben unkomprimiert eine durchschnittliche Grösse von bis zu ca. 40 GB (130000*90000 Pixel). Komprimiert haben unsere VS eine Grösse von durchschnittlich etwa 1 bis 1.5 GB. Diese Grösse bzw. die Darstellung des ganzen Präparates in solch einer hohen Auflösung erklärt auch die mitunter langen Ladezeiten.
 
VIRTUAL SLIDE VIEWER

Der VS-Viewer ermöglicht die Betrachtung eines kompletten Präparates mit sehr hoher Auflösung und einem stufenlosen Zoom. Beim VS-Viewer werden nur die Bildinformationen aus dem aktuellen "Gesichtsfeld" (field of view) sowie deren benachbarten Bildinformationen ("prefetching") geladen. Dies ermöglicht eine effiziente Betrachtungsgeschwindigkeit.
 
Das Zoomen erfolgt auf der Navigationsleiste ("Toolbar", im Viewer unten) mittels des + bzw. - Buttons. Auch kann man die Tasten "Shift" oder "A" für das Einzoomen (Vergrössern) bzw. die Tasten "Ctrl" oder "Z" für das Auszoomen (Verkleinern) benutzen. Die Navigation erfolgt auf der Navigationsleiste mittels der Pfeiltasten , mit der Maus (Linksklick im Bild, gedrückt halten und ziehen) oder mit den Pfeiltasten auf der Tastatur. Durch Klick auf gelangt man auf das Ausgangsbild zurück.
In der linken oberen Ecke befindet sich ein Übersichtsbild ("NavWindow") des kompletten Slides. Das rote Rechteck zeigt den aktuellen Bildausschnitt und dient der Orientierung auf dem Gewebeschnitt. Ein Verschieben des Rechtecks mit der Maus ermöglicht einen schnellen und direkten Wechsel zur gewünschten Stelle des Präparates bei einer starken Vergrösserung.
 

ANNOTATIONS

Die im Präparatebeschreibungstext erwähnten Strukturen (grün, fett markiert) können als "POI" (Points Of Interest) über das Fenster "Annotations" am rechten Rand ausgewählt werden. Im kleinen Bildfenster wird der entsprechende Präparatausschnitt angezeigt. Mit Klick auf "GO" oder mit Klick in das Bildfenster wird der POI direkt im grossen Fenster dargestellt.
Die Beschriftung der Präparate kann über die Navigationsleiste "Toolbar" mit ein- und ausgeblendet werden.