Histologiekurs A IV 46 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

A IV 46 Duktales Pankreaskarzinom PAS weitere Informationen auf HiPaKu
  ductal pancreatic carcinoma ICD-10: C25.0; ICD-O: 8500/3
 
   
Frau, 56 J., Oberbauchschmerz links seit kurzer Zeit, Ikterus. Im Computertomogramm Raumforderung im Pankreaskopf. Operation nach Whipple
 
- Organdiagnose nicht zu stellen: Pankreasparenchym durch obstruktive, chronische Pankreatitis infolge Verschlusses des Lumens des Ductus pancreaticus im Pankreaskopfbereich weitgehend zerstört
- Tumorknoten mit Infiltration und Destruktion des umgebenden Gewebes
- Einbruch in Lymphgefässe
- Atypische Drüsenschläuche
- Zytoplasma der Tumorzellen oft PAS-rot gefärbt oder Sekret in Tumordrüsenlumina: Schleimsubstanzen (neutrale Glykosaminglykane und Kohlehydrate)
- Deutliche Zell- und Kernatypie
- Mitosen
 
Vergleichen Sie ortsständige Ductuli mit den atypischen Tumordrüsenschläuchen
 
Differentialdiagnose:
Chronische Pankreatitis
 
Das duktale Adenokarzinom ist sehr häufig und daher der bei weitem häufigste Pankreastumor und macht ca. 80 % aller exo- und endokrinen Pankreastumoren aus