Histologiekurs A III 10 Departement Pathologie der Universität Zürich Histokurs

A III 10 Tubulovillöses Kolonschleimhautadenom mit Epitheldysplasie HE weitere Informationen auf HiPaKu 
  tubulovillous adenoma of colonic mucosa with epithelial dysplasia ICD-10: C18; ICD-O: 8263/0
 
   
Mann, 49 J., Blut auf dem Stuhl. Mit Hilfe einer Schlinge abgetragener "Kolonschleimhautpolyp"
 
- Im Bereich des Stiels normale Kolonschleimhaut mit Krypten, ohne Villi, ausschliesslich mit Becherzellen
- Darüber champignonartiger "Polyp" mit basophilem, teils mehrschichtigem, basophilem Kryptenepithel (weitgehender Verlust der Schleimproduktion) in unregelmässig angeordneten Drüsenschläuchen (tubulärer Teil des Adenoms), teils tiefe, atypische "Krypten" an der Oberfläche, die fingerförmig sind (villöser Teil des Adenoms)
- Oberfläche des Adenoms also teils glatt, teils villös
- Zellkerne hyperchromatisch, Mitosen
- Kein invasives Wachstum im Stiel
 
Bedeutung:
Kann in Kolonkarzinom übergehen (Adenom-Karzinom-Sequenz)
 
Wichtig: Endoskopische Abtragung mit Stiel, damit an dessen Basis ein weiter ausgedehntes Adenom oder ein durchwachsendes Karzinom histologisch ausgeschlossen werden kann.
Ziel: Vollständige Entfernung des Tumors
 
Vergleichspräparate: A II 4, A IV 51